Skip Navigation LinksStartseite > Blutspendedienst > Institute > Dessau > Immunhämatologisches Labor

Immunhämatologisches Labor

Das immunhämatologische Labor steht den Krankenhäusern und Arztpraxen unseres Versorgungsbereiches rund um die Uhr zur Verfügung.

Hier werden sowohl Basisuntersuchungen zur Vorbereitung von Transfusionen durchgeführt als auch Problemfälle abgeklärt, die die Labore der Kliniken mit eigenen Mitteln nicht ausreichend untersuchen können. Speziell qualifizierte medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten stehen 24 Stunden täglich zur Verfügung. Nachdem die Routineuntersuchungen weitgehend automatisiert wurden, können sich die MitarbeiterInnen vermehrt auf zeitaufwändige Spezialuntersuchungen zur Abklärung auffälliger Befunde konzentrieren.
Sind die Probleme mit den Mitteln des Dessauer Labors nicht zu lösen, so haben wir die Möglichkeit, unsere Labore in Oldenburg, Springe, Bremen oder Gera einzubeziehen und ggf. spezielle Blutkonserven aus deren Depots zu besorgen.

Grafik 1

Das immunhämatologische Labor wird ständig von einem qualifizierten Arzt des Instituts betreut. Die Ärzte beraten auch die einsendenden Labore und die behandelnden Ärzte und organisieren mit ihnen gemeinsam die optimale Versorgung von Patienten mit schwierigen Blutgruppenkonstellationen.
In täglichen Besprechungen mit der Institutsleitung werden alle transfusionsmedizinischen Problemfälle zudem noch einmal fachlich beurteilt.
Unser Anliegen ist es, die Kommunikation mit den Laboren und den transfundierenden Ärzten der Behandlungseinrichtungen ständig zu verbessern und auf diesem Wege zur Optimierung der medizinischen Versorgung der Patienten beizutragen.

Aufgaben des Labors

  • Blutgruppenbestimmungen und Suchtests auf erythrozytäre Antikörper
  • serologische Verträglichkeitsproben
  • Antikörperspezifizierung
  • Antikörper-Titerbestimmung
  • Bestimmung erythrozytärer Antigene bei Patienten
  • Lieferung speziell ausgetesteter Blutkonserven
  • Abklärung des positiven direkten Coombstestes
  • Abklärung auffälliger blutgruppenserologischer Befunde
  • Abklärung immunhämolytischer Anämien