Skip Navigation LinksStartseite > Blutspendedienst > Institute > Springe > Das Institut

Das Institut

Am 26. Oktober 1955 wurde das Unternehmen gegründet, die praktische Arbeit wurde 1956 mit 15 Mitarbeitern aufgenommen. Mit mittlerweile rund 850 Mitarbeitern an acht Standorten organisiert der DRK-Blutspendedienst NSTOB jährlich circa 12.000 Blutspendetermine. Am Standort Springe beschäftigt der DRK-Blutspendedienst NSTOB 450 Mitarbeiter. In Springe sind auch alle zentralen Funktionen angesiedelt.

Grafik 2

Seit seiner Gründung hat der DRK-Blutspendedienst NSTOB die direkte Versorgung der Patienten in klinisch-stationärer und ambulant-ärztlicher Betreuung auf der Basis der freiwilligen, unentgeltlichen Blutspende übernommen. Damit wurde nicht nur eine Forderung der damaligen Gründungsväter in Niedersachsen verfolgt. Es wurde auch den weltweit vereinbarten Grundsätzen des Roten Kreuz entsprochen, die schon seit der Gründung des ersten Blutspendedienstes 1923 in London auf dem Prinzip der freiwilligen, unentgeltlichen Blutspende basieren.

Grafik 4

Als gemeinnützige Einrichtung des DRK arbeiten wir nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten für die Versorgung der Bevölkerung mit Blutpräparaten. Unsere Blutpräparate und Dienstleistungen kosten nicht mehr, als für den Betrieb, die Erhaltung und die Weiterentwicklung unserer Einrichtungen sowie für die Verbesserung der Sicherheit und Qualität der Blutpräparate erforderlich ist. Ertragsüberschüsse aus unserer Tätigkeit werden für notwendige Investitionen, für Forschung und Entwicklung und als Reserven zur Risikoabdeckung verwendet.

Wir danken allen Menschen und Institutionen, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgabe in der Vergangenheit und Gegenwart geholfen haben, und hoffen auf ihre Unterstützung auch in der Zukunft.