Skip Navigation LinksStartseite > Blutspendedienst > Institute > Springe > Versand (Blutpräparate bestellen)

Der Versand

7 mal 24. Das ist die Formel, hinter der ein ausgeklügeltes Logistikkonzept steckt. Denn an jedem Tag und zu jeder Stunde stellen wir sicher, dass die benötigten Blutpräparate exakt zum richtigen Zeitpunkt dort sind, wo sie gebraucht werden.

Grafik 1

Mit 23 Verteilertouren täglich sorgen wir für die zeitnahe Belieferung, von über 330 medizinischen Einrichtungen. Die 35 Einsatztransporter, ausgestattet mit leistungsfähigen Kühlsystemen, gewährleisten den einwandfreien Zustand der hochempfindlichen und aufgrund ihrer Haltbarkeit nur begrenzt verwendungsfähigen Blutpräparate.
Des Weiteren nehmen wir aus verschiedenen Einrichtungen Probenröhrchen mit Patientenblut auf, die im Rahmen der immunhämatologischen Untersuchungen in unseren Referenzlaboren getestet werden.
Auch hier wird im 24-Stunden-Dienst gearbeitet, um kompatible Präparate oder Befunde direkt an die anfordernden Einrichtungen zu übermitteln. Ein Transfusionsmediziner steht jederzeit für medizinische Rückfragen oder Beratung zur Verfügung.

Blutpräparate müssen produktspezifisch gelagert werden. Für die fachgerechte Lagerung der verschiedenen Präparate werden Kühlräume, Tiefkühlräume und spezielle Inkubatorschränke benötigt. Die Temperaturen der Lagereinrichtungen werden kontinuierlich dokumentiert, Abweichungen werden über Alarme angezeigt. Das gilt nicht nur für die Lagerung sondern auch für den Transport der Präparate.

Die unterschiedlichen Lagertemperaturen unserer Produkte sind:

  • Erythrozytenkonzentrate +2 bis +6 Grad Celsius
  • Thrombozytenkonzentrate +20 bis +24 Grad Celsius
  • Blutplasma tiefer als -30 Grad Celsius

24 Stunden, rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr können beim DRK-Blutspendedienst NSTOB Blutpräparate angefordert werden. Unsere MitarbeiterInnen sind im Dienst der Patientenversorgung rund um die Uhr erreichbar.